Kugelstoßen für den guten Zweck

Kanu

Im Rahmen des Ministerpräsidenten-Besuches hat der SC DHfK Leipzig ein Kugelstoßen für den Nachwuchssport veranstaltet und mit Peter Kretschmer und Konrad Gündel waren 2 userer erfolgreichen Athleten mit am Start für den guten Zweck.

Peter hat mit einer 5kg-Kugel 9,71m gestoßen und genau so wie wir ihn kennen, hat er seine Ziele sofort eine Etage höher geschraubt, denn im nächsten Jahr will er die 10 Meter knacken!
Angetreten ist er gemeinsam mit seinem Team um Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, Sportbürgermeister der Stadt Leipzig Heiko Rosenthal und Nachwuchshandballer Nils Greilich. In der Teamwertung mit 7 Teams haben sich Peter und seine Crew erfolgreich auf Platz 2 gekämpft.

Noch ein wenig erfolgreicher war das Team um Konrad Gündel, DHfK-Speerwerferin Lea Wipper, Frank Fittke vom Sponsor Skoda Autohaus Liebe und Kristian Kirpal, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK zu Leipzig).

Beide sportler haben mit ihren Stößen zu dem beeindruckenden Erlös von 4265,53€ beigetragen, welcher in den Nachwuchssport des SC DHfK Leipzig fließen wird. Pro gestoßenem Meter wurde ein symbolischer Wert von 20,21€ durch die Olympiasport Leipzig GmbH gespenet.

Wie ihr seht, sind Kanuten durch das allgemeine Training auch in anderen Sportarten gut aufgestellt und müssen sich nicht verstecken ;-)

Vielen Dank an Konrad und Kretsche für die Teilnahme und den Beitrag zu einem unglaublichen Erlös für den eigenen Verein! Und natürlich auch ein großes Dankeschön an den SC DHfk Leipzig für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung.