Olympiapokal in Wusterwitz

Kanu

Zum Ende einer jeder Wettkampfsaison treffen sich die 5 neuen Bundesländer mit ihren Nachwuchsmannschaften zum Ländervergleich.  

Auch der Sächsische Kanuverband stellte eine komplette Mannschaft, die unter vielen anderen sächsischen Kanuten auch Sportler des SC DHfK beinhaltete.

In der Jugend gingen Tabea Gabelunke und Marit Kleeschulte für den Sportclub an den Start.

Im A Schüler Bereich waren es Finn Hoffmann und Adam Skodaweßely, Tom Skodaweßely, Juli Parsche und Clara Kühnel.

Für die B Schüler konnten sich Emma Henschel, Sunee Kaltofen, Lasse Koffler und Skipio Rossi qualifizieren.

 

Das Gesamtergebnis war für den SKV sehr erfreulich. Die Gesamtwertung gewann wie bereits im Vorjahr der SKV für sich und verdeutlicht wieder mal eine sehr gute Nachwuchsarbeit in den Sächsischen Vereinen.

Unsere Sportler konnten sich über zahlreiche Medaillen und Platzierungen freuen. 

Nun müssen alle Sportler noch einmal bei den diesjährigen Kadertests im Oktober bzw. November ihr Bestes geben.

Wir wünschen euch dafür viel Erfolg!