Trainingslager Rabenberg

Kanu

Die letzte Reise vor dem Lockdown hat einen Großteil unserer A-Schüler auf den Rabenberg geführt. Im Nachhinein sind wir überglücklich, dass der Termin in der letzten Oktoberwoche lag und wir die Zeit noch voll ausnutzen konnten.
Da bei uns nach den Herbstferien immer die Trainingsgruppenwechsel stattfinden, war es für die TG Parsche das letzte gemeinsame Trainingslager. Marieke Hüfner hat unsere gemeinsamen Tage in einem schönen Text zusammengefasst, den wir gerne auch so weitergeben wollen.

"In der 2. Ferienwoche waren wir von Sonntag bis Donnerstag im Trainingslager auf dem Rabenberg und es war trotz Corona eine schöne Zeit. Wir haben sehr viel und fleißig trainiert. Am Tag hatten wir bis zu 6 Einheiten, die sehr anstrengend waren und dennoch hat niemand auch nur eine Einheit ausfallen lassen! Wir haben fast jeden Tag vor dem Fühstück Frühsport gemacht. Wir waren in der Woche zweimal schwimmen, einmal klettern, einmal wandern und einmal bowlen. Außerdem haben wir noch verschiedene Kraft- und Ergometerräume genutzt. Mir persönlich hat das Training im Ergometerraum am besten gefallen, es war aber auch das anstrengendste.
Ich glaube ich kann von allen sagen, dass es ihnen Spaß gemacht hat. Als Abschieds-Trainingslager war es echt schön und ich hoffe, wir machen das mal wieder!"
Marieke Hüfner